Am Sonntag, dem 6. Mai 2018, fand der zehnte Kreisfeuerwehrtag der Feuerwehren im Kreis Steinfurt in Lengerich statt. Die Veranstaltung wird alle drei Jahre durch den Verband der Feuerwehren im Kreis Steinfurt organisiert und von einer der 24 Feuerwehren im Kreis ausgerichtet.

Die Feuerwehr Ibbenbüren beteiligte sich auch in diesem Jahr zahlreich an der rundum gelungenen Veranstaltung. Mit 25 Kameradinnen und Kameraden sowie acht Fahrzeugen begaben sich die Teilnehmer aus allen vier Löschzügen um 08:15 Uhr auf den Weg zum Gempt-Gelände, in der Lengericher Innenstadt.

Die Löschzüge Stadtmitte 1 und 2 stellten das WLF26 mit AB SLM (Sonderlöschmittel) sowie den gesamten „Historischen Löschzug“ mit zwei TSF, einem TLF16-25, einem SKW und einer DL30. Aus dem Löschzug Laggenbeck war der ABC-Erkunder NRW angefordert und aus dem Löschzug Dörenthe hatte man um Entsendung des DEKON P gebeten.

Nachdem alle Fahrzeuge pünktlich in Stellung gebracht wurden, konnte man sich natürlich auch die gesamte Veranstaltung in Ruhe anschauen und sich von der Vielfalt der zur Schau gestellten Fahrzeuge und Gerätschaften beeindrucken lassen.

Die offizielle Eröffnung des Kreisfeuerwehrtages fand um 11:00 Uhr mit dem Einmarsch der Leiter der Feuerwehren aus dem Kreis Steinfurt und unter der Anwesenheit zahlreicher Lokalpolitiker, Vertreter der Feuerwehren und der Kreisverwaltung statt. So waren unter anderem auch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, die Landesministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Christina Schulze-Föcking und der Landrat Dr. Klaus Effing anwesend.

Für den Nachwuchs hatten die Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Steinfurt eine Spielstraße mit zahlreichen Attraktionen auf dem Mehrgenerationenplatz aufgebaut und betrieben.

Auf dem zentral gelegenen Übungsgelände wurden im Tagesverlauf zahlreiche, interessante Übungen von den Feuerwehren aus dem Kreis Steinfurt vorgeführt. Die Werkfeuerwehr Dykerhoff stellte mit Ihrer Höhenrettung ein Highlight – den ganzen Tag lang konnte man Rettungs- und Abseilübungen an einem ausrangierten Industrieturm bestaunen.

Die Mittagsverpflegung für die Teilnehmer wurde durch das DRK Ibbenbüren in Form einer schmackhaften Erbsensuppe in gepflegtem Ambiente serviert.

 

Link zum Onlinebericht der IVZ-Aktuell

 

 

 

Kategorien: Alle Beiträge, Informationen, Veranstaltungen • Autor: ms


Top