Brandcontainer

RDA

Der Brandcontainer

Die Feuerwehr Ibbenbüren besitzt seit März 2005 eine eigene Rauchdurchzündungsanlage (RDA) zur Darstellung aller Phasen eines Brandverlaufes und extremen Einsatzverhältnissen mit echtem Feuer.

Die Ausbildung in der RDA ermöglicht den Feuerwehrleuten das frühzeitige Erkennen von Gefahren und das richtige Reagieren auf diese.

Es ist möglich, hier Übungssituationen mit hohen Temperaturen zu erzeugen, denen die Einsatzkräfte jederzeit bei Wohnungs- oder Zimmerbränden begegnen können. Dieses gibt uns die Möglichkeit, das taktische Vorgehen im Brandraum unter realitätsnahen Bedingungen zu erproben und zu verbessern.

Die Feuerwehr-Dienstvorschrift 7 (Atemschutz) schreibt eine jährliche Atemschutz-Einsatzübung unter Realbedingungen vor, die hier in der RDA durchgeführt werden kann.


Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung in der RDA in Ibbenbüren wird in Modulen durchgeführt und erfolgt nach den Richtlinien des Arbeitskreises AGBF NW und des AA Schulung und Einsatz LFV NW.

Voraussetzung zur Teilnahme sind:

  • Uneingeschränkte Atemschutztauglichkeit
  • Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger
  • Erfolgreiche Übungsteilnahme in der Atemschutzübungsstrecke
  • Körperliche Fitness.

Die Ausbildung erfolgt in zwei Modulen:

Modul 1

  • Wärmegewöhnung
  • Erkennen der Grenzen der Schutzkleidung
  • Erkennen einer stabilen Druck- und Temperaturverteilung (Neutrale Zone)
  • Erkennen einer Rauchdurchzündung
  • Maßnahmen ergreifen

Modul 2

  • Öffnen einer Tür zum Brandraum
  • Temperaturcheck
  • Offensiver Löschangriff
  • Rauch kühlen
  • Rauchdurchzündung blocken

Die Personenzahl dieser Module ist auf 10 Personen begrenzt.

Im Rahmen der Grundausbildung werden Tagesseminare in der Länge von 2 oder 3 Tagen durfchgeführt. In deren Verlauf werden die theoretischen Grundlagen der Brandlehre und der Brandausbreitung insbesondere im Bezug auf Bränden in geschlossenen Räumen aufgefrischt.

Im weiteren Verlauf werden ca. 6 praktische Übungen in der RDA durchgeführt. Ziel der Übungen ist es, Rauchdurchzündungen zu erkennen, zu bekämpfen und zu verhindern. An diesem Seminar können bis zu 18 Personen teilnehmen.

Rückfragen bitte an Bernward Plake unter der Rufnummer 05451/9429-16 oder per eMail


Top