Drehleiter mit Korb (DLK 23-12)

Daten

Fahrzeuggruppe Hubrettungsfahrzeuge
Funkrufname FL-Ibb-1-DLK23
Standort Stadtmitte
Besatzung 2 (1/1 – Trupp)
Baujahr 2014
Leistung 220 kW (299 PS)
Gewicht 16.000 kg
Fahrgestell IVECO
Aufbau Magirus

 

Beschreibung

Die Drehleiter (DLK23) dient in erster Linie zur Menschenrettung. Über den ausfahrbaren Leiterpark und den angehängten Rettungskorb können Personen aus Höhen oder Tiefen sicher gerettet und befördert werden. Außerdem wird eine Drehleiter zum Löschen, Belüften, Ausleuchten und zum Patiententransport eingesetzt. Die Anleiterbereitschaft, zur Sicherstellung eines zweiten Rettungs- und Rückzugsweges für vorgehende Atemschutzgeräteträger, ist ein weitere, wichtige Aufgabe.

Diese neue Drehleiter ersetzte am 17.11.2014 die bisherige, 22 Jahre alte Leiter.. Das neue Leiterfahrzeug wurde von der Fa. Magirus Brandschutztechnik auf ein Fahrgestell FF160E30 der Fa. IVECO mit 220 kW Motorleistung, Automatikgetriebe und 16000 Kg zgM aufgebaut. Die Leiter hat im obersten Leiterteil ein zusätzliches Knickgelenk, um auch einige vorher nicht anleiterbare Punkte zu erreichen. Weitere Ausstattungsdetails sind u.a. ein 400 Kg (4 Personen) Rettungskorb, ein fest installierter Wasserwerfer, eine fest im obersten Leiterteil verlegte Wasserleitung, eine 270 Kg Krankentragenhalterung und ein 13 KVA Stromerzeuger mit Fernstarteinrichtung.

Kategorien: , ,


Top