Was ist der Stadtfeuerwehrverband?

Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Ibbenbüren schließen sich zu einem Stadtverband zusammen, der den Namen „Verband der Feuerwehr in der Stadt Ibbenbüren e.V.“, kurz genannt Stadtfeuerwehrverband Ibbenbüren e.V.,  führt.

Mitglieder des Verbandes sind die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr und die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Ibbenbüren.

 

Was macht der Stadtfeuerwehrverband?

Der Verband verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke wie:

  • Förderung der Rettung aus Lebensgefahr und der Förderung der Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes sowie der Unfallverhütung (gem. § 52 Abs.2 AO Nr.11, 12)
  • Betreuung der Mitglieder durch Information
  • Betreuung der Mitglieder auf sozialem Gebiet
  • Pflege der Tradition der Feuerwehr
  • Förderung der Ausbildung und des Nachwuchses
  • Mitwirkung bei Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung
  • Förderung der Facharbeit der Feuerwehr

Übungshaus

So hat der Stadtfeuerwehrverband Ibbenbüren e.V. zum Beispiel eine Brandübungsanlage (BÜA) für die interne Ausbildung der Feuerwehr Ibbenbüren und für die Ausbildung der hauptamtlichen Kameraden im B1-Lehrgang gefördert.

In der BÜA werden unter realistischen Bedingungen das Vorgehen von Trupps im Innenangriff bei simulierter Verrauchung des Gebäudes und einsatztaktische Maßnahmen bei der Brandbekämpfung geübt. Hierzu wird die Anlage verraucht (Nebelmaschine) und beschallt. Im Besonderen bietet sie die Möglichkeit auch „nass“ beübt werden zu können, was bei extern zur Verfügung gestellten Objekten meistens nicht der Fall ist.

Die BÜA stellt eine zweigeschossige Wohneinheit dar und besteht aus einem Verbund mehrerer Überseecontainer. Sie ist auf dem Gelände der Feuer- und Rettungswache am Niedersachsenring platziert.

Atemschutzübungsstrecke

Auch die regelmäßige Ausbildung und Überprüfung der Einsatztauglichkeit in der Atemschutzübungsstrecke wäre ohne den Verband in Ibbenbüren schwer vorstellbar. Die eigene Atemschutzübungsstrecke wurde ebenfalls durch den Stadtfeuerwehrverband Ibbenbüren e.V. finanziell ermöglicht.

Die eigene Atemschutzübungsstrecke gibt der Feuerwehr Ibbenbüren nicht nur die Möglichkeit die Atemschutzgeräteträgerausbildung komplett an der Feuer- und Rettungswache am Niedersachsenring durchzuführen, sondern auch die jährliche Überprüfung eines jeden Atemschutzgeräteträgers am Standort sicherzustellen.

Rauchdurchzündungsanlage

Der Stadtfeuerwehrverband Ibbenbüren e.V. betreibt seit März 2005 eine eigene Rauchdurchzündungsanlage (RDA) zur Darstellung aller Phasen eines Brandverlaufes und extremen Einsatzverhältnissen mit echtem Feuer.

Die Ausbildung in der RDA ermöglicht den Feuerwehrleuten das frühzeitige Erkennen von Gefahren und das richtige Reagieren auf diese.

Ausbildung

Der Verband führt die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr, die Ausbildung der Hauptamtlichen Kräfte (B1) und Ausbildungen für externe Firmen oder Werkfeuerwehren im Bereich verschiedenster Lehrgänge durch.

Generell unterscheidet man zwischen Grundausbildung, technischer Ausbildung und Führungsausbildung. Die Grundausbildung oder Truppfrau- bzw. Truppmannausbildung wird auf Stadt-, bzw. Kreisebene durchgeführt und beinhaltet die Grundausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr. Die Technische Ausbildung beinhaltet u.a. die Grundlagenlehrgänge Atemschutzgeräteträger und Sprechfunker.

Die Führungsausbildung, die durch das Land NRW (Institut der Feuerwehr NRW) durchgeführt wird, beinhaltet Einsatztaktische Maßnahmen, Baukunde, Führungslehre, Führungssysteme uvm.. Sie befähigt zum Führen und zum Leiten von Einsätzen. Wichtig ist: wir legen viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Wangerooge

Des Weiteren betreibt der Stadtfeuerwehrverband Ibbenbüren e.V., in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Ibbenbüren, eine Ferienwohnung auf der Nordseeinsel Wangerooge  und stellt diese den Angehörigen der Feuerwehr Ibbenbüren, im Rahmen des sozialen Engagements, für Erholungszwecke zur Verfügung.

 

Vorstand

Der Vorstand des Verbandes besteht aus dem Leiter der Feuerwehr Ibbenbüren und seinen Stellvertretern, den Löschzugführern der vier Löschzüge, dem Stadtjugendfeuerwehrwart, dem Schriftführer des Verbandes, den Schriftführern der vier Löschzüge und den vier gewählten Beisitzern aus den Löschzügen.

 

Mitgliederversammlung

Einmal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Ibbenbüren e.V. statt, bei der der Geschäfts- und Kassenbericht des vergangenen Jahres vorgestellt wird und die Wahlen verschiedener Positionen im Verband durchgeführt werden.

 

Wie finanziert das der Stadtfeuerwehrverband?

Der Stadtfeuerwehrverband ist auf die Unterstützung Dritter angewiesen – die Aktivitäten werden aus Spendenmitteln möglich gemacht.

Die Spendenbereitschaft der örtlichen Industrie, von Handel, Handwerk und Gewerbe sowie private Einzelspenden sind nötig und helfen, die Arbeit der Feuerwehr Ibbenbüren in gewohnter Weise möglich zu machen.

Wir brauchen Ihre Unterstützung – vielen Dank dafür!

Link zur Satzung des Verbandes der Feuerwehr in der Stadt Ibbenbüren e.V.