Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

10. Dezember 2017, 00:30 UhrSchlagwörter: , , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren, Gravenhorster Straße

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 1

Einsatzbericht: Der Dienstbetrieb und der Löschzug Stadtmitte 1 wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Gravenhorster Straße alarmiert.

Die Einsatzstelle befand sich direkt im Kreuzungsbereich Gravenhorster Straße / Weststraße. Es war zu einem Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Kombi gekommen.

Eine verletzte Person aus dem Kleinbus wurde dem Rettungsdienst zugeführt und versorgt.

In dem Kombi war eine Person auf dem Beifahrersitz verletzt worden und im Fahrzeug eingeschlossen. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Person unter Zuhilfenahme von Rettungsschere und -spreizer aus dem Kombi befreit und ebenfalls dem Rettungsdienst zugeführt.

Die Einsatzstelle wurde vom HLF20-1 und vom LF10-1 ausgeleuchtet. Der Brandschutz wurde vom LF10-1 sichergestellt.

An beiden Unfallfahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt.

Für die Dauer des Einsatzes war der komplette Kreuzungsbereich in alle Fahrtrichtungen hin abgesperrt.

Es befanden sich 33 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Link zum Bericht auf ivz-themenwelten.de

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-2, HLF20-1, HLF20-2, WLF26Kr mit AB Rüst, ELW1, LF10-1, RTW1, RTW2, RTW Rheine, RTW Hopsten, NEF1

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: ms


Top