Brand groß, RWE Kraftwerk Block B

30. November 2018, 07:54 UhrSchlagwörter: , ,

Einsatzort: Ibbenbüren-Schafberg, Schwarzer Weg

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 1, Stadtmitte 2

Einsatzbericht: Der Dienstbetrieb sowie die Löschzüge Stadtmitte 1 und 2 wurden am Freitagmorgen zu einem Brand auf dem Kraftwerksgelände alarmiert.

Die ersteintreffenden Kräfte stellten eine Rauchentwicklung im Bereich der Braunkohlesiloanlage fest. Durch den Einsatzleiter wurden zwei Trupps unter PA mit einem Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung und weiteren Erkundung in die erste Ebene des Gebäudekomplexes vorgeschickt. Die vorgehenden Kameraden wurden durch einen ebenfalls unter PA befindlichen Mitarbeiter des RWE Kraftwerkes unterstützt.

Schnell konnte so ein Feuer in einer Lüfteranlage ausgemacht werden. Durch den raschen Löscheinsatz wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Eine weitere Brandausbreitung wurde so verhindert.

Im weiteren Verlauf wurden Lüftungsmaßnahmen durch zwei Hochleistungslüfter eingeleitet.

Zwei weitere Trupps unter PA übernahmen Nachlöscharbeiten und kontrollierten den betroffenen Bereich mit Wärmebildkameras.

Die Wasserversorgung wurde über einen Überflurhydranten auf dem Betriebsgelände sichergestellt.

Die ebenfalls im Einsatz befindliche Gasschutzwehr der RAG Anthrazit brauchte nicht mehr tätig zu werden.

Die Feuerwehr Ibbenbüren war mit 43 Kameraden/innen und 13 Fahrzeugen im Einsatz.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Anlage dem Betreiber übergeben.

Bericht auf ivz-aktuell (nur für Abonnenten)

Bild mit freundlicher Genehmigung der IVZ

 

 

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-2, HLF20-1, DLK23, LF10-1, ELW1, HLF20-2, TLF4000, WLF 26 mit AB-SLM, SW 2000, GW-A, LF10-2, MTF-3, RAG-RTW-5, Gasschutzwehr der RAG Anthrazit Ibbenbüren

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: mk


Top