Eisenbahnbrand

5. Januar 2019, 17:33 UhrSchlagwörter: , ,

Einsatzort: Ibbenbüren-Püsselbüren, Bahnhof Esch, Gleis 1

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 1

Einsatzbericht: Der Dienstbetrieb und der Löschzug Stadtmitte 1 wurden zu einer unklaren Rauchentwicklung an einem Personenzug der Eurobahn im Bahnhof Esch alarmiert.

Eine zeitweise Rauchentwicklung an einem Triebwagen der Eurobahn, der auf Gleis 1 im Bahnhof Esch stand, wurde abgeklärt. Nach dem Stromlosschalten des Zuges wurde dieser u. a. mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Im Bereich der außen liegenden Anzeigetafel, am Triebwagenkopf, konnte verschmorter Kunststoff festgestellt werden. Nach dem Stromlosschalten konnte keine weitere Rauchentwicklung ausgemacht werden.

Die Passagiere waren nicht betroffen, deren Weiterfahrt erfolgte mit Taxen. Übergabe der Einsatzstelle an den Notfallmanager der Bahn.

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-2, HLF20-1, LF10-1, TLF4000, ELW1, HLF 20-2, DLK 23, LF 10-2, WLF 26 mit AB-SLM

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: mk


Top