P droht zu springen

22. September 2019, 18:35 UhrSchlagwörter: , , , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren-Laggenbeck, Burgweg

Alarmierte Löschzüge: Laggenbeck, Stadtmitte 2, Dienstbetrieb

Einsatzbericht: Der Löschzug Laggenbeck, der Löschzug Stadtmitte 2 und der Dienstbetrieb wurden am Sonntag, unter dem Stichwort P droht zu springen, zum Burgweg alarmiert.

Der Burgweg kreuzt mit einer Brücke die BAB A30. An dieser drohte eine Person zu springen.

Ein zufällig vorbeikommender Mitbürger bewies Zivilcourage, indem er die Person ansprach und sie so von ihrem Vorhaben abbringen konnte. Zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ibbenbüren kamen hinzu und begleiteten die beiden von der Brücke.

Im Anschluss wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben.

Keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr.

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-2, HLF20-1, DLK23, HLF20-2, ELW1, LF10-2, 2-HLF10, 2-LF10, 2-MTF

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: sg


Top