ABC-Einsatz I, Austritt von Gefahrstoff

30. November 2020, 12:22 UhrSchlagwörter: , , , , , ,

Einsatzort: BAB 30, RP Brockbachtal-Süd

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 2, ABC-Kräfte Ibbenbüren

Einsatzbericht: Zu einem ABC-Einsatz sind am Montagmittag der Dienstbetrieb, der Löschzug Stadtmitte 2 und die ABC-Kräfte Ibbenbüren (aus Stadtmitte, Laggenbeck und Dörenthe) alarmiert worden.

Bei einer Polizeikontrolle war aufgefallen, dass bei einem Gefahrgut LKW eine unbekannte Flüssigkeit am Heck des Aufliegers auslief.

Die Feuerwehr sperrte den Gefahrenbereich ab und unternahm eine Stofferkundung.

Um eine weitere Ausbreitung des Gefahrstoffes zu verhindern, wurde die Flüssigkeit aufgefangen.

Ein Abdichten der Leckage war nicht möglich. Daher wurde eine provisorische Auffangwanne an dem LKW-Auflieger angebracht.

So konnte der LKW, unter Polizeibegleitung, in eine spezielle Entsorgungsfirma gefahren werden.

Es wurden drei Trupps unter Schutzform 2 eingesetzt.

Ein dreifacher Löschangriff wurde aufgebaut.

Die Einsatzstelle wurde der zuständigen Autobahnpolizei übergeben.

 

Bericht auf Youtube

Bericht auf Nord-West-Media TV

Bericht bei die IVZ-Online (nur für Abonnenten)

Bild mit freundlicher Genehmigung der IVZ

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-2, ELW1, HLF20-1, LF10-1, WLF26 mit AB-ABC, TLF 4000, GW-L1, 2-LF10, 2-ABC-Erkunder, 2-MTF, 3-Dekon-P, 3-LF 10, 3-MTF, RTW-3, Fachberater ABC

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: mk


Top