Tierrettung – Bullen in Güllegrube

21. Februar 2021, 20:14 UhrSchlagwörter: , , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren-Dörenthe, Münsterstraße

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Löschzug Dörenthe, Löschzug Stadtmitte 1

Einsatzbericht: Der Dienstbetrieb, der Löschzug Dörenthe und der Löschzug Stadtmitte 1 wurden am Sonntagabend zu einer Tierrettung auf einem Bauernhof nach Dörenthe gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr ergab die erste Erkundung, dass neun Bullen in eine Güllegrube unterhalb ihres Stalls gestürzt waren und sich selbstständig nicht mehr befreien konnten. In Absprache mit dem Amtsveterinär des Kreises und unter Aufsicht eines Veterinärs vor Ort wurden die bereits stark erschöpften Tiere über provisorische Rampen aus Stroh aus der Grube befreit und anschließend in einen anderen Stall verbracht.

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW2, HLF20-1, DLK23, HLF20-2, LF10-1, WLF26Kr mit AB Rüst, ELW1, MTF1, 3-LF10, 3-MTF

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: ms


Top