Brand mittel

1. Juni 2021, 14:06 UhrSchlagwörter: , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren-Laggenbeck, Edith-Stein-Straße

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Laggenbeck, Stadtmitte 2

Einsatzbericht: Der Dienstbetrieb sowie die Löschzüge Laggenbeck und Stadtmitte 2 wurden zum Brand einer Hecke und Gartenlaube in der Edith-Stein-Straße alarmiert.

Zunächst wurde nur der Dienstbetrieb mit dem Stichwort “Brand klein” alarmiert. Da weitere Anrufe an der Leitstelle eingingen, die auf eine Ausbreitung des Brandes auf den Dachstuhl hindeuteten, wurde das Alarmstichwort auf “Brand mittel” erhöht und der Löschzug Laggenbeck, sowie der Löschzug Stadtmitte 2 nachalarmiert.

An der Einsatzstelle war aus unbekannten Gründen eine Hecke in Brand geraten. Durch die starke Wärmeentwicklung griff der Brand auf eine angrenzende Gartenhütte und ein Wohngebäude über. Die Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen und wurden durch den Rettungsdienst versorgt.

Durch einen Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz wurde die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr eingeleitet. Hierbei wurde durch eine Riegelstellung die weitere Ausbreitung auf das Wohngebäude verhindert.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes gingen zwei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor. Mittels Wärmebildkamera wurden die Innenräume auf eine Brandausbreitung  kontrolliert. Da die Kontrolle keine Brandausbreitung ergab, unterstützten die Trupps die Brandbekämpfung im Außenbereich.

Durch den Einsatz mehrerer C-Rohre war der Brand schnell unter Kontrolle. Im Anschluss an die Brandbekämpfung im Gartenbereich wurden von der Drehleiter aus große Bereiches des Daches freigelegt, um an Glutnester zu gelangen und diese abzulöschen.

Für die Dauer des Einsatzes waren die Edith-Stein-Straße und die Freiherr-vom-Stein-Straße voll gesperrt.

Die Wasserversorgung wurde über mehrere Unterflurhydranten in der näheren Umgebung sichergestellt.

Im Einsatz befanden sich 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ibbenbüren. Gegen 17 Uhr endete der Einsatz für alle eingesetzten Kräfte.


Der Sportverein Cheruskia Laggenbeck hat einen Spendenaufruf für die betroffenen Familien gestartet. Dieser ist hier verlinkt.


Link zum Bericht auf ivz-aktuell (nur für Abonnenten)

Link zu Nord-West-Media TV

 

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-1, HLF20-1, DLK23, LF10-1, ELW1, GW-L1, MTF-3, 2-HLF10, 2-LF10, 2-MTF, zwei RTW

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: sg


Top