Personen in Gefahr DB

23. April 2016, 12:39 UhrSchlagwörter: , , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren-Laggenbeck, Bahnstrecke Osnabrück - Rheine Höhe Tecklenburger Straße

Alarmierte Löschzüge: Laggenbeck, Dienstbetrieb

Einsatzbericht: Der Löschzug Laggenbeck und der Dienstbetrieb wurden am frühen Samstagnachmittag unter dem Stichwort “Personen in Gefahr DB” alarmiert. Auf der Bahnstrecke Osnabrück – Rheine war es, auf Höhe der Tecklenburger Straße, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und einer Person gekommen. Die ersteintreffenden Kräfte fanden eine leblose Person im Gleisbett vor. Des Weiteren wurden die Fahrgäste und der Lokführer des Personenzuges auf Verletzungen untersucht. Der Lokführer und ein Fahrgast wurden im Laufe des Einsatzes durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr war in der Folge mit der Absicherung der Einsatzstelle beauftragt. Hierzu wurde für die Dauer des Einsatzes die Eisenbahnbrücke an der Tecklenburger Straße komplett gesperrt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und dem Abtransport der verunglückten Person endete der Einsatz für die Feuerwehr nach ca. 2,5 Stunden.

Eingesetzte Fahrzeuge: 2-HLF10, 2-LF10, 2-MTF, 2-ABC-Erkunder, HLF20-1, Kdow-2, NEF-1, RTW-2, Polizei

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: sg


Top