Rauch in Wohnung – Person in Gefahr

10. Januar 2017, 05:35 UhrSchlagwörter: , , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren, Heldermannstraße

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 2

Einsatzbericht: Die hauptamtliche Wache und der Löschzug Stadtmitte 2 wurden am frühen Dienstagmorgen mit dem Stichwort „Brand mittel – Person in Gefahr“ zu einer verrauchten Wohnung in der Heldermannstraße alarmiert.

Nachdem sich der erste Angriffstrupp unter umluftunabhägigem Atemschutz Zugang zu der verrauchten Wohnung im Dachgeschoss des Mehrfamilien- und Geschäftshauses verschafft hatte, meldete dieser, dass es sich bei der Brandursache um das klassische „Essen auf Herd“ handelte. Das wohl ungenießbare Mahl wurde entfernt und die verrauchte Wohnung unter Zuhilfenahme eines Hochleistungslüfters belüftet.

Mit der Drehleiter wurde eine Anleiterbereitschaft hergestellt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Eine Person wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt.

Während des Einsatzes war die Heldermannstraße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-2, ELW1, HLF20-1, DLK23, LF10-1, HLF20-2, RTW-1, NEF-1

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: ms


Top