VU P klemmt BAB 30

11. Februar 2017, 20:14 UhrSchlagwörter: , , , ,

Einsatzort: Ibbenbüren, BAB30, RP Brockbachtal>AS Laggenbeck

Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 1

Einsatzbericht: Am Samstagabend wurden der Dienstbetrieb und der Löschzug Stadtmitte 1 auf die Autobahn alarmiert.

Hier war es, kurz vor der Abfahrt Laggenbeck, zu einem schweren Verkehrunfall gekommen. Ein PKW war mit einem LKW kollidiert.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war die Unfallstelle schon durch die Autobahnpolizei abgesichert.

Der Fahrer des PKW war eingeklemmt und nicht ansprechbar. Durch den Einsatzleiter wurde eine „Sofortrettung“ eingeleitet. Die Person war in kürzester Zeit, durch die eingesetzten Kräfte, aus dem PKW befreit und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Der behandelnde Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Person feststellen.

Der LKW Fahrer wurde nicht verletzt. Weitere unfallbeteiligte Personen gab es nicht.

Zeitgleich wurde der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut.

Das HLF 20-1 verblieb noch an der Einsatzstelle, um diese für die Polizei auszuleuchten.

Bericht auf ivz-aktuell

Bericht auf Nord-West-Media TV

 

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-1, HLF20-1, WLF 26 Kr mit AB-Rüst, HLF 20-2, LF 10-1, ELW1, TLF 4000, NEF-1, RTW-1

Kategorien: Alle Beiträge, Einsätze • Autor: mk


Top