Delegiertenversammlung mit Auszeichnung

19. April 2018, 19:30 UhrSchlagwörter: , , ,

Am 19.04.2018 fand in den Räumlichkeiten der Feuer- und Rettungswache in Ibbenüren die Delegiertenversammlung des VDF im Kreis Steinfurt unter Leitung des 1. Vorsitzenden Manfred Kleine Niesse statt. Neben den üblichen Berichten gab es zwei weitere wichtige Punkte. Die Anpassung der Satzung des Verbandes, der die Delegierten der Feuerwehren einstimmig zustimmten, und die Neuwahlen im Vorstand.

Für den Vorstand wurden Harald Scholmeyer (Beisitzer der Brandmeister/Inspektoren) von der FF Ibbenbüren, Manfred Böhm (Kassenwart) und Detlef Samberg (Schriftführer) beide von der FF Metelen wiedergewählt. Volker Rapelius (Beisitzer Leiter der Feuerwehren) von der FF Lotte und Nadine Wessels (Beisitzerin der Mannschaft) von der FF Nordwalde standen nicht zur Wiederwahl. Manfred Kleine Niesse bedankte sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit und einem Blumenstrauß für die geleistete Arbeit der letzten sechs Jahre.

Die Delegierten wählten Thomas Sundermann (Beisitzer der Leiter der Feuerwehren) von der FF Tecklenburg und Julia Zeyen (Beisitzerin der Mannschaft) von der FF Steinfurt in den Vorstand.

Überrascht zeigte sich der 1. Vorsitzende Manfred Kleine Niesse, als kurz vor dem Ende der Versammlung der erste stv. Vorsitzende Guido Roters ans Rednerpult trat. In seiner Laudatio würdigte er die besonderen Verdienste von Manfred Kleine Niesse für den Verband und das Feuerwehrwesen und verlieh ihm die Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren im Kreis Steinfurt e.V. in Silber. Mit den Dankesworten des Vorsitzenden und dem Hinweis auf den anstehenden Kreisfeuerwehrtag am Sonntag, 06.05.2018 in Lengerich endete die Versammlung nach exakt 60 Minuten.

Quelle Text und Bilder: Verband der Feuerwehren im Kreis Steinfurt

 

 

 

 

 

Kategorien: Alle Beiträge, Informationen, Veranstaltungen • Autor: ms


Top