Jugendfeuerwehrlager 2019 Tag 5 – seekrank macht schlank!

18. Oktober 2019, 21:30 UhrSchlagwörter: , , , , , , , ,

Heute begann der letzte „ganze“ Tag des Jugendfeuerwehrlagers 2019. Der Küchendienst startete um 08:00 Uhr mit den Vorbereitungen für das Frühstück. Nachdem alle gestärkt waren, verkündete der Jugendwart das Tagesprogramm.

Um 09:30 Uhr tratt die Gruppe vor der großen Eingangstür an und es ging mit den Bullis und dem ÖPNV zu den Landungsbrücken von Hamburg. Gemeinsam starteten wir eine große Hafenrundfahrt. Mit einer „Nussschale“ ging es dann kreuz und quer durch die Speicherstadt, die Norderelbe, das Containerterminal und vorbei an einem 400-Meter-Containerschiff.

Im Anschluss an die Hafenrundfahrt teilte sich die Gruppe auf. Ein Teil machte sich zu Fuß auf den Weg zum Deutschen Zollmuseum, ebenfalls in der Speicherstadt. Dort stellt der Zoll die kuriosesten und zugleich witzigen Versteckmöglichen von allerlei Schmuggelware vor.

Der andere Teil der Gruppe ging zu Fuß in die Stadt, um sich die Alster und die dortigen Shopping-Malls von innen anzuschauen.
Später trafen sich die Gruppen wieder und es ging zusammen in Richtung Unterkunft. Auf dem Rückweg wurden noch die letzten Zutaten für das Abendessen, sowie etwas „Weg“-Verpflegung für die morgige Heimfahrt besorgt.

In der Unterkunft angekommen, ging es dann sofort in die Küche und der Küchendienst bereitete das letzte Abendessen vor. Hamburger zum selber belegen und Kartoffelspalten fanden alles Jungs und Mädels super. Gut gesättigt musste dann ein letztes Mal die Küche geschrubbt werden.

Anschließend wurde der Abend mit Tischtennis, Monopoly (Wunderland-Edition) oder anderen Gesellschaftsspielen beendet.
Am morgigen Tag wird die Truppe, nach dem alles gereinigt und eingepackt wurde, wieder den Heimweg ins Tecklenburger Land antreten.

 

 

 

Kategorien: Alle Beiträge, Allgemein, Informationen, Veranstaltungen • Autor: olb


Top