Vorsichtsmaßnahmen wegen Coronavirus

8. März 2021, 08:00 UhrSchlagwörter: ,

Die Feuerwehr Ibbenbüren hat ebenfalls wieder auf die Gefahr der Verbreitung des Coronavirus und der angestiegenen Infektionszahlen reagiert.

Die Vorgehensweise ist die, dass sämtliche Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt waren. Hierzu zählten Dienstabende, Lehrgänge (Stadt- und Kreisebene), Termine in der Atemschutzübungsstrecke, der RDA, Besichtigungen an der Feuer- und Rettungswache, “Fit mit der Feuerwehr” usw.

Zur Zeit ist man bemüht den Lehrgangsbetrieb auf Kreis- und Stadtebene wieder anzufahren. Auch die Überprüfungen der Atemschutzgeräteträger in der Atemschutzübungsstrecke sollen sobald als Möglich wieder angeboten werden.

Die Maßnahmen sind in Abstimmung mit der Handlungsempfehlung des Kreisbrandmeisters getroffen worden. Sie werden nicht aus Angst vor dem eigentlichen Virus getroffen, sondern um die Leistungsfähigkeit der Feuerwehren, insbesondere durch eine mögliche Quarantänemaßnahme, nicht gravierend zu schwächen.

Im Einsatzfall rücken wir selbstverständlich wie gewohnt aus und bedienen auch weiterhin die anstehenden Brandsicherheitswachen.

Für Rückfragen seitens der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden steht die Zugführung gerne zur Verfügung.

 

 

Kategorien: Alle Beiträge, Informationen • Autor: ms


Top