Warntag NRW 2021

27. Februar 2021, 09:00 UhrSchlagwörter: , ,

Am Donnerstag, den 11. März, heulen um 11 Uhr in den Städten und Gemeinden im Kreis die Sirenen. Anlass ist der landesweite Warntag. Zeitgleich werden Push-Nachrichten über die Warn-App NINA an Smartphones gesendet.

Zuerst wird ein einminütiger Dauerton (Entwarnung) zu hören sein. Wenige Minuten später folgt das Signal „Warnung“, ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton. Mit diesem werden die Bürgerinnen und Bürger im Ernstfall aufgefordert, schnellstmöglich Gebäude oder Wohnungen aufzusuchen und über die Warn-App, das Radio, die digitalen Kanäle und ggf. Lautsprecherdurchsagen weitere Informationen zu verfolgen. Der Probealarm wird gegen 11.10 Uhr mit einer erneuten “Entwarnung” beendet.

Der landesweite Warntag ist per Erlass des Landes NRW für den zweiten Donnerstag im März festgelegt. Einen bundesweiten Warntag gibt es jeweils am zweiten Donnerstag im September.

Die Stadt Ibbenbüren unterhält in allen Stadtteilen ein Sirenennetz, welches zur Warnung der Bevölkerung dient.

 

hier klicken zum LINK mit Informationen über die verschiedenen Sirenensignale

 

 

 

Kategorien: Alle Beiträge, Informationen, Veranstaltungen • Autor: ms


Top