Ferienlager: Tag 4 – Hoch die Hände Wochenende

8. Oktober 2015, 20:00 UhrSchlagwörter: , , , , , , ,

Ausschlafen war am vierten Tag des Lagers angesagt und somit gab es „erst“ um 9Uhr Frühstück. Nachdem das Tagesprogramm bekannt gegeben wurde, verabschiedete sich die Wehrführung, welche in unserer Unterkunft übernachtet hat. Ebenfalls hat sich unser Chefkoch gesundheitsbedingt angeschlossen.

Um diesen Verlust zu kompensieren machte sich die Gruppe nach dem Frühstück direkt auf zum Supermarkt, um die Speisen für das Mittag- und Abendessen zu besorgen. Ebenfalls konnte jeder seine privaten Vorräte aufstocken.

Wieder an der Unterkunft angekommen began Ersatzküchenchef Patrick zusammen mit dem Küchendienst direkt an, leckere Ravioli in scharfer und normaler Soße zuzubereiten. Als Nachtisch gab es leckeren Quark mit Schokostreuseln oder Früchten.

Am Nachmittag zog es die JFI in die nahegelegene Umgebung um zusammen mit Geocaching Expertin Ines die Umgebung an der Schlei nach lustigen Hinweisen zu durchforsten.

Nach der kräfteraubenden Wanderung zögerte die Küchencrew nicht lange um mit den Vorbereitungen für das Abendessen zu beginnen. Auf dem Speiseplan stand die im Münsterland als „Manta-Platte“ bekannte Mahlzeit. Pommes mit Bratwurst und selbstgemachter Curry-Soße sorgten bei allen für Begeisterung.

Am Abend fand sich ein Teil der Gruppe noch im Aufenthaltsraum ein, um gemeinsam einen Spielfilm in Kinoatmösphäre zu schauen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

 

 

Kategorien: Alle Beiträge, Informationen, Veranstaltungen • Autor: olb


Top