Löschgruppenfahrzeug LF 16 a.D.

Löschgruppenfahrzeug 16

Daten

Fahrzeuggruppe Löschfahrzeuge
Funkrufname FL-Ibb-2-LF20
Standort Laggenbeck
Besatzung 8 (1/7 – Gruppe)
Baujahr 1985
Leistung 188 kW (256 PS)
Fahrgestell Iveco

 

Beschreibung

Nach einem Fahrzeugtausch innerhalb der Feuerwehr Ibbenbüren erhielt der Löschzug Laggenbeck 2003 ein Löschgruppenfahrzeug 16. Das Fahrzeug diente im Löschzug Laggenbeck als erstausrückendes Fahrzeug. Hauptsächlich wurde es zur Brandbekämpfung und zur technischen Hilfe nach Unfällen genutzt. Zur Rettung von eingeklemmten Personen, nach Verkehrsunfällen, war ein hydraulischer Rüstsatz, bestehend aus Schere und Spreizer, auf dem LF 16 verlastet. Desweiteren verfügte das Fahrzeug über eine Rettungssäge zum Öffnen von Hallendächern oder -wänden. Anfang November 2014 ging das Fahrzeug, nach 11 Jahren im Löschzug Laggenbeck und 29 Jahren in der Feuerwehr Ibbenbüren, außer Dienst. Als Ersatz wurde ein fabrikneues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 in Dienst gestellt und übernahm den Platz als erstausrückendes Fahrzeug im Löschzug Laggenbeck.

 


Top